• onas

    Maßgeschneiderte Bildverarbeitungssysteme für die Industrie

Unser Lösungsniveau reicht vom Einbau von Smartkameras bis zur Anfertigung von komplexen kundenangepassten Maschinen. Mithilfe unserer Partner innerhalb und außerhalb des Konzerns bieten wir Ihnen ganzheitliche Lösungen für die Prozessautomatisierung.

Produktkontrolle

Durch die Anwendung von erprobten Methoden (Durchleuchtung, „Dark/dunkel“- und „Hellfeld/bright field“-Beleuchtung) und fortschrittlichen Technologien (3D-Rekonstruktion, maschinelles Lernen), decken wir fast alle Bereiche der Qualitätskontrolle ab.

Unsere Systeme ermöglichen die:

  • Abschaffung der oberflächlichen Kontrolle von Oberflächen verschiedenster Formen (Bohrlöcher, gebogene und gerade Geometrien, …),
  • oberflächenkontrolle auf Reste oder Materialmängel,
  • kontrolle der ganzheitlichen Beschaffenheit diverser Zusammensetzungen,
  • gewährleistung der richtigen Farbe bei den verwendeten Materialen,
  • prüfung der Materialien auf Lichtdurchlässigkeit,
  • qualitätskontrolle bei verschiedenen Verbindungen (wie Kleber, Verschweißungen),
  • gewährleistung der Durchführung und Richtigkeit der Montage von Komponenten,
  • prüfung auf Einschlüsse, Gratreste, …

Bildverarbeitung bzw. Computer Vision ermöglicht eine effektive Prozessautomatisierung, wobei die Kamera mit der Prozesseinheit der Sammlung und Verarbeitung von Informationen dient, die dem Roboter bzw. einer anderen Art von Aktoren bei der Entscheidungsfindung helfen bzw. die vollständige Prozesskontrolle übernimmt.

Durch die von unserem Team entwickelten Lösungen haben unsere Kunden bereits jetzt die Möglichkeit:

  • »Pick and place« von zerstreuten Komponenten,
  • nachverfolgen der Dosierung des Ausgangsmaterials,
  • steuerung der Schweißung von Auspuffrohren,
  • richtigkeit der Stückausrichtung vor der einzelnen Verarbeitungsphase bzw. dem Endverpacken,
  • optimierung des Holzzuschnitts.

Prozessmanagement


Dimensionsmessungen

Durch das maschinelle Sehen können kontaktlos und schnell (gewöhnlich in der Taktzeit der Produktionsmaschine) praktisch an jedem Produkt massenweise direkte und kombinierte Messungen durchgeführt werden. Dabei helfen wir uns mit 2-D-Methoden, der Triangulierung und anderen fortschrittlichen Methoden für die 3D-Rekonstruktion.

Die Systeme Kolektor Vision ermöglichen Ihnen:

  • Echtzeit-Nachverfolgen der Profilmessung von Endlosprodukten (Papier, Gummi, Profile, …),
  • verschiedene Messungen auf der Grundlage der 3D-Produktrekonstruktion,
  • sehr genaue direkte Inlinemessungen von Breiten, Höhen, Dicken und Durchmessern,
  • umrechnung und Tolerieren der zusammengesetzten Messungen, z. B. zirkuläre Bewegungen, Exzentrizität, Parameter von metrischen und anderen Gewinden, Winkel,
  • statistische Datenverarbeitung in Echtzeit (SPC an allen Produkten).

Industriesysteme zum Lesen von 1-D-Strichcodes und 2-D Matrixcodes ermöglichen ein zuverlässiges Lesen der Identifikation, unabhängig von der Größe und Qualität des Codes sowie der Druckmethode und Oberfläche, auf der sich der Code befindet. Neben dem maschinell lesbaren Code ist auch die Erkennung und Analyse von menschlich lesbaren Symbolen (OCR – Optical Character Recognition) möglich.

Wozu dienen die Identifikationssysteme?:

  • Inline-Identifikation der einzelnen Stücke,
  • zusicherung der Nachverfolgbarkeit im Produktionsprozess,
  • kontrolle der Lesbarkeit des Codes nach dem Eintrag,
  • verifizierung des eingetragenen Codes nach relevanten Normen,
  • Überprüfung der Übereinstimmung von maschinell und menschlich lesbaren Codes.

ID-Systeme

KiS – Kolektor Imaging Software

Kolektor Imaging Software

Die meisten unserer Anwendungen sind in der von uns selber entwickelten Softwareumgebung KiS erstellt. Darauf gründen über 1000 aufgestellte Computer-Vision-Systeme.

Haupteigenschaften:

  • Möglichkeit der vollständigen Anpassung an die Kundenbedürfnisse,
  • software „all-in-one“,
  • ergebnis von über 20 Jahren Entwicklung und Erfahrung,
  • modulare Architektur,
  • unterstützung externer Bibliotheken,
  • robustes Konzept, geeignet für die Industrieumgebung,
  • unterstützung von diversen mechanischen Geräten (Kameras, Spreichercontrollern, Motoren, Sensorik, …),
  • integrierte Anwendung von Standardkommunikationsprotokollen (RS232, TCP, PROFINET, REST…).

Was bringen Ihnen unsere Computer-Vision-Lösungen?

  • • Verringerung der Reklamationskosten,
  • senkung der Kosten für die Endkontrolle,
  • erhöhung der Produktivität in der Produktion
    (Abschaffung von Engpässen),
  • firekte Verbesserung des technologischen Prozesses..

Wesentliche Vorteile des maschinellen Sehens vor den konventionellen Methoden?

  • 100%ige Produktkontrolle, wodurch wir auch die seltenen Ereignisse auffangen, die z. B. bei der klassischen SPC-Implementierungsmethode entwischen würden,
  • hohe Geschwindigkeit bei der Messung/Kontrolle und Funktionieren auch in anspruchsvollen Umgebungen,
  • aussonderung von subjektiven (menschlichen) Faktoren bei dem Treffen von Entscheidungen über die Produktqualität.

Jedes Projekt bedeutet für uns eine neue Herausforderung.

Kontaktieren Sie uns!
Copyright 2018 © Kolektor / Rechtliche informationen Cookies
Powered by PROGMBH